Baden-Württemberg Vernetzt
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

5. Nufringer Völkerballturnier in der Wiesengrundhalle

 

Nilpferd, Eisbär, Pinguin

Für euch ist heut alles drin

Fledermaus und Papagei

Auch die Wale sind dabei

Känguru und Frosch und Biber

Kämpfen um den Sieg mal wieder

Drachen, Bison und Libelle

Wollen an die erste Stelle

Völkerball, Völkerball, Völkerball

 

So wurden wir Dritt- und Viertklässler von den Erst- und Zweitklässlern zu unserem Völkerballturnier in der Wiesengrundhalle begrüßt. Bei den ersten 3 Spielen feuerten sie unsere 12 Mannschaften auch noch lautstark an.

 

volleyball2.jpg

 

Nach den 6 Vorrundenspielen waren in Halle 1 und 3 die Entscheidungen gefallen. Erster wurden jeweils die Papageientaucher und die Kängurus. Den zweiten Platz erkämpften sich die Drachen und die Fledermäuse und Gruppendritter wurden die Bisons und die Nilpferde. Als jeweils Vierte mussten sich die Pinguine und Frösche leider frühzeitig aus dem Turnier verabschieden. Als Zuschauer unterstützen sie uns nun tatkräftig mit den anwesenden Eltern.

In Halle 2 wurde es um die Plätze 2 bis 4 noch einmal richtig spannend, denn es ging eng her: Die Anzahl der Treffer entschied über die Platzierung. Erster wurden die Eisbären und als Zweite und Dritte setzten sich die Libellen und die Wale gegen die Biber durch.

 

Nun wurden die Platzierungen ausgespielt. In Halle 3 kämpften die Mannschaften um die Plätze 7 bis 9. Die Ränge wurden folgendermaßen erspielt: 9. Wale, 8. Bisons, 7. Nilpferde.

 

In Halle 2 errangen die Fledermäuse den 6. Platz, die Libellen den 5. Und 4. wurden die Drachen.

 

In Halle 1 wurde um die drei Podestränge gekämpft. Im ersten Spiel standen sich Papageientaucher und Eisbären gegenüber, wobei die Eisbären gewannen. Dann mussten die Papageientaucher gegen die Kängurus antreten. Diesmal konnten sich die Papageientaucher durchsetzen. Im entscheidenden Spiel, zwischen den Eisbären und den Kängurus, gewannen die Eisbären und belegten somit den 1. Platz. Zweite wurden die Papageientaucher und den dritten Rang belegten die Kängurus.

 

volleyball1.jpg

 

Vor der Siegerehrung führte uns die Turn-AG von Frau Wackenhut noch eine spektakuläre, artistische Einlage zu dem Lied  Waka Waka  von Shakira vor. Vom Grätschsprung bis zum Salto war alles dabei. Die Vorstellung wurde eingeleitet von einem witzigen Gedicht, das vier Mädchen der Turn-AG vortrugen.

 

volleyball3.jpg

 

Im Anschluss daran fand die Siegerehrung statt, bei der sich jeder Spieler, die Tippkönige aus der 1. und 2. Klasse und die Helfer etwas Süßes abholen durften. Für die Spieler gab es natürlich auch noch eine Urkunde. Zusätzlich erspielten die ersten drei Mannschaften noch jeweils ein Buch für die Schulbücherei, in dem sie sich verewigen durften. Die Titel lauteten: „Anton und Antonia machen immer Chaos“, „Das fliegende Kamel“ und „Sie sind ein schlechter Mensch, Mr. Gum“.

 

Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht, doch ohne die vielen Helfer und die vielen leckeren Kuchen, welche die Eltern gespendet hatten, wäre das Turnier nicht so reibungslos verlaufen. Deshalb ein herzliches Dankeschön an alle!