Baden-Württemberg Vernetzt
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Lerngang zur Feuerwehr

Unser Lerngang zur Feuerwehr

 

Wir (die 4. Klassen der Schule im Wiesengrund) haben uns vor den Weihnachtsferien mit dem Thema Feuer im MNK- Unterricht beschäftigt. Zum Abschluss haben wir nun letzte Woche einen Lerngang zur freiwilligen Feuerwehr in Nufringen gemacht. Dort angekommen begrüßten uns die Feuerwehrmänner erst und stellten sich namentlich vor. Danach teilten wir uns in drei Gruppen auf, um an den vorbereiteten Stationen mitzumachen.

An den Stationen konnten wir ganz unterschiedliche Bereiche der Feuerwehr kennen lernen. Bei einer Station durften wir das Löschfahrzeug genauer anschauen. Es gab viele Schläuche, Hütchen, eine Trage und andere wichtige Dinge darin zu entdecken. Wir durften sogar einsteigen, aber losfahren durften wir leider nicht

 

 

 

Bei einer anderen Station gingen wir in das Büro der Feuerwehrmänner. Dort besprachen wir die 5 Ws eines Notrufs (Wer? Was? Wo? Wie viele Verletzte? Warten auf Rückfragen!). Anschließend wurde uns ein Video gezeigt. In dem Film sahen wir, wie eine brennende Zigarette in wenigen Minuten das ganze Wohnzimmer in Brand setzen kann. Das war sehr beeindruckend!

An der dritten Station durften wir die Ausrüstung der Feuerwehrmänner angucken und dann sogar auch anziehen! Handschuhe, Hose, Jacke, Helme und Stiefel wurden anprobiert. Nur die Sauerstoffflaschen durften wir nicht anziehen. Sie waren noch zu schwer, denn eine Flasche wiegt 6 Kilo. 

 

 

 

Nach der Gruppenarbeit neigte sich unser Ausflug schon dem Ende. Zum Abschluss hatten die Feuerwehrmänner draußen noch etwas vorbereitet.

 

 

Zuerst zeigten sie uns wie leicht die Feuerwehr mit ihrer „Schere“ eine Autotüre zerschneiden kann. Für die nächste Vorführung wurde eine Wanne mit Benzin gefüllt und dann ein brennendes Seil hineingelegt. Als es lichterloh brannte, kam der Feuerlöscher zum Einsatz. Der Schaum  hat sehr ekelig gerochen. Nun kam aber das beste- ein Feuerwehrmann erhitzte eine Pfanne voll mit Fett solange, bis das Fett anfing zu brennen. Danach wollte er das Feuer mit einer Tasse kaltem Wasser „löschen“. 

 

 

 Das Feuer breitete sich in sekundenschnelle zu einer riesigen Flamme aus. Obwohl wir weit weg standen, konnten wir die Hitze spüren. Dies hat uns eindrucksvoll gezeigt, dass man nicht jedes Feuer mit Wasser löschen darf. Der Ausflug zur Feuerwehr war spitze! Wir möchten uns noch mal bei den Feuerwehrmännern für den tollen Lerngang bedanken.