Baden-Württemberg Vernetzt
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Herbstprojekt Klasse 2b 2013

 

Bunt sind schon die Wälder….

       Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da…!

              Wenn der frische Herbstwind weht, geh ich auf die Felder…

Der Herbst malt im Wald alle Blätter bunt an…

 

Dies sind nur einige der Lieder, die wir jeden Tag gemeinsam gesungen haben.

 

Innerhalb unseres Herbstprojekts…

 

… malten oder gestalteten wir unter anderem ebenfalls Bilder.

 

Aber nicht nur mit Farben, sondern auch mit Naturmaterialien.

 

DSCN1793.JPG

 

Es war fast eine Stunde lang ganz still im Raum.

Nur leise Meditationsmusik war zu hören.

So kamen die Zweiergruppen immer mehr zur Ruhe und konnten sich völlig auf das Legen ihrer Naturbilder einlassen.

Ganz unterschiedliche Ergebnisse kamen zustande.

Mal wurde die ganze Vielfalt der Natur im Herbst ausgebreitet…

 

DSCN1802.JPG DSCN1797.JPG
DSCN1794.JPG DSCN1807.JPG

 

… mal wurden Muster oder Naturbilder in Mandalaform gestaltet…

 

DSCN1798.JPG DSCN1801.JPG

 

…. andere legten lieber konkrete Bilder.

Die Naturbilder waren ganz so, wie sie dem Gefühl und der Neigung der jeweiligen Kinder entsprachen.

 

 

DSCN1809.JPG DSCN1803.JPG
DSCN1806.JPG  

 

Alle Kunstwerke waren einzigartig und schön.

Dies bestätigten auch die (Groß-) Eltern, die im Anschluss zum Bewundern kamen.

 

… machten wir einen Lerngang in den Wald.

 

Die Herbstfärbung der Bäume war wunderschön anzuschauen.

Wir freuten uns, bei so schönem Wetter draußen arbeiten zu können und nicht im Klassenzimmer zu sitzen. 

 

DSCN1837.JPG

 

Da ein Lerngang kein Wandertag ist, bekamen wir Aufgaben gestellt, die wir zu zweit lösen mussten.

 

DSCN1814.JPG

 

Von den Laubbäumen Ahorn, Eiche, Buche, Birke und Haselnuss mussten wir je ein Blatt und eine Frucht suchen. Bei den Nadelbäumen Tanne, Fichte und Kiefer schauten wir nach Nadeln bzw. kleinen Zweigen und Zapfen.

Dabei lernten wir, dass die Zapfen der Fichte am Zweig hängen und ganz herunterfallen, während die Zapfen der Tanne stehen und selten als Ganzes auf dem Boden zu finden sind.

 

DSCN1832.JPG

 

Immer wieder konnten wir unser Vorwissen einbringen oder Frau Sigler-Held erklärte uns weitere interessante Dinge zum Wald und den Bäumen.

 

DSCN1820.JPG

 

 

 

... stellten wir ein kleines Bestimmungsbuch her.

 

Es soll uns helfen, die acht neu gelernten Laub- und Nadelbäume sicher zu merken.

 

DSCN1853.JPG

 

 

Falls wir doch einmal unsicher werden sollten, können wir ja schnell nachschlagen!

Die gepressten Blätter der Laubbäume Ahorn, Eiche, Buche, Birke und Haselnuss sowie die Nadeln von Tanne, Fichte und Kiefer ermöglichen uns jederzeit eine schnelle Bestimmung.

 

DSCN1855.JPG

 

Da die Früchte unserer Bäume nicht gepresst werden konnten, klebten wir Zeichnungen davon ein und malten diese an.

 

DSCN1851.JPG

 

Erwachsenen, die sich in der Bestimmung der gängigsten Bäume im Wald nicht mehr ganz so sicher sind, empfehlen wir einen Blick in unser kleines Bestimmungsbuch!

 

… oder machten wir Versuche zum Blattgrün.

 

Dass die Blätter im Herbst bunt werden, weiß jedes Kind!

Doch woran das liegt, wissen viele Leute nicht.

 

Mit folgendem Versuch kannst du herausfinden, warum Blätter im Herbst bunt werden:

 

Ein Erwachsener sollte beim Versuch dabei sein!

 

  • Schneide grüne Blätter in ganz, ganz kleine Stück!
    Gut geht dies auch mit einer Schere!

 

DSCN1878.JPG DSCN1879.JPG

 

  • Gib die kleinen Blattstücke in altes Marmeladenglas oder in eine Schale!
  • Gieße so viel Spiritus darüber, dass die Blattstücke damit bedeckt sind!

 

Vorsicht! Spiritus ist schon als Luftgemisch brennbar!

Deshalb Fenster öffnen! Kein Streichholz o. Ä. anzünden!

 

DSCN1880.JPG

 

 

  • Lass das Spiritus-Blatt-Gemisch einige Stunden an einer gut belüfteten Stelle stehen, bis der Spiritus dunkelgrün ist!
  • Trenne nun den dunkelgrünen Spiritus von den kleinen Blattstücken!
    Hänge dazu ein Teesieb über ein zweites Marmeladenglas.
    Gieße dann die dunkelgrüne Flüssigkeit vorsichtig durch das Sieb.
  • Schneide von einer weißen Kaffee-Filtertüte oder einem weißen Löschblatt einen Streifen ab.
    Klebe den Streifen mit Tesa an einen Bleistift und lege diesen quer über das Marmeladenglas.
    Der Filterstreifen muss frei in der grünen Flüssigkeit hängen.

 

DSCN1881.JPG

 

 

  • Warte mindestens ein bis zwei Stunden ab!
    Beobachte immer wieder, was nun geschieht!
    Du wirst fasziniert sein!

 

Durch das Ergebnis des Versuchs kannst du sicher verstehen, woran es liegt, dass sich Blätter im Herbst bunt färben!

Probiere es einfach aus!

 

… entdeckten, erlebten und erkundeten wir eine Palette vielfältiger, schöner Dinge zum Herbst, so viele wie dieser Farben hat!

 

In Klasse 2 lag der Schwerpunkt unseres Herbstprojekts nämlich darauf, den Herbst mit allen Sinnen zu erleben, d.h. zu malen, zu basteln, zu singen und uns einfach nur an der  Schönheit dieser Jahreszeit zu erfreuen.

Wir lernten deshalb nur wenige Bäume mit ihrer Blattform und Frucht kennen. Ausführlicher werden wir uns in der dritten Klasse mit dem Thema Wald und seiner Vielzahl an Aspekten, beschäftigen.